Über Jan

Jan Niklas erblickte am 2. Oktober 1998 in Gehrden das Licht der Welt. Baby-Jan war kerngesund und entwickelte sich prächtig. Mit 6 Monaten robbte Baby-Jan schon durchs Wohnzimmer und entdeckte unter anderem auch den Ball. Er probierte erst alle Vierfüßlergangarten aus, bevor Janni sich entschloss mit 13,5 Monaten aufrecht zu gehen. Nun war kein Ball mehr sicher vor ihm - er wurde weggeschossen. Somit war für uns Eltern klar, wir hatten einen kleinen Fußballer! Noch vor Jannis 5. Geburtstag spielte Janni in der Pampers-Liga in Hülsede und erfreute vor allem den Trainer und seinen Vater mit vielen Torschüssen.

Schon als Baby war Janni sehr freundlich und lachte viel. Irgendwann in der Grundschulzeit entwickelte Janni seinen eigenen feinen Humor und brachte bis zum Schluss seine Lehrerinnen und Lehrer sowie Mitschülerinnen und Mitschüler häufig zum Lachen. Schon morgens im Schulbus war er zu Scherzen aufgelegt. So war die Busfahrt an manchen Tagen für die Mitfahrenden schon morgens lustig.
Natürlich war Janni auch zu Hause oft der Clown. Wenn ich traurig oder gestresst war, wusste Jan, wie er mich zum Lachen brachte.

Fußball....Fußballspielen war Jans Begeisterung. Und es war das letzte, was Jan tat: Am 2. November 2011 bei einem Punktspiel der Deister-United C-Jungend hört Jans Herz nach einem Angriff auf das gegnerische Tor einfach auf zu schlagen. Jan fiel noch auf dem Fuußballplatz um und wachte nie wieder auf. Seine Trainer versuchten alles, um Jan wieder ins Leben zurückzuholen. Aber auch der eintreffende Notarzt konnte nichts mehr für Jan Niklas tun.

Es ist immer noch unfassbar!